archive: 09.09 Jasper Niens Handicap principle II
Jasper Niens - Handicap Principle II, Art Forum Berlin, September 2009.
Pressebericht 18.09.2009

West präsentiert Handicap Principle II, Jasper Niens, 2009
24.09. – 27.09.2009
Art Forum Berlin, Halle 11.2, Stand 126

West zeigt im Sektor focus eine neue Arbeit von Jasper Niens (NL, 1980). Die monumentale Installation Handicap Principle II von Niens wurde speziell für diese Messe entwickelt.

Jasper Niens nimmt architektonische Eingriffe in den Lebensraum des Publikums vor. Sein Ziel ist es, festgefahrene Verhaltensmuster und Bewegungen zu unterbrechen und den Besucher unbewusst einzufangen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Seine Installationen leben von ihrem Standort und vom partizipierenden Besucher. Manuelle Arbeit und Zusammenhalt sind unumgänglich. Anderenfalls kann es passieren, dass sich das Werk vor einem verschließt oder dass man sich im Werk unerwartet eingeschlossen wiederfindet.
Niens kreiert den für ihn so typischen Effekt von Manipulation mit elementaren Formen und Rohstoffen, die er zu monumentalen Installationen verarbeitet. Seine Interventionen sind formal gesehen konfrontierend und zwingend, inhaltlich subtil.

Handicap Principle II Stellt den Besucher von Stand 126 vor eine unerwartete Herausforderung. Statt weißer Wände trifft er auf ein zylindrisches Aluminium-Objekt (Durchmesser: 420 cm, Gewicht: 800 kg), das für den Stand maßgeschneidert ist. Nur durch Eigeninitiative gelangt man durch die gewaltige Drehkonstruktion hindurch, wobei sich die Seele des Werkes offenbart. Doch damit nicht genug.
Niens macht uns mit HANDICAP PRINCIPLE II bewusst vom Strom des Alltags, der unsere Bewegungen lenkt und fordert uns heraus, jene zu überdenken und neu zu bestimmen. Und er erinnert uns an die Abhängigkeit von einander, während des Messebesuchs und in einem viel größeren sozialen Kontext.

Niens hat u.a. teilgenommen an Ausstellungen im Gemeentemuseum, Den Haag, bei Tent, Rotterdam und bei West, Den Haag. Sein Werk ist aktuell zu sehen bei der Skulpturroute „ArtZuid“ in Amsterdam. Ende 2009 wird Niens das Publikum der Nada Art Fair in Miami mit einer neuen Installation herausfordern.

Wir würden uns freuen, Sie bei der Art Forum Berlin willkommen zu heißen und laden Sie hiermit herzlich ein, Stand 126 zu besuchen. Als Beilage zu diesem Bericht finden Sie einen reflektierenden Text von Nathalie Hartjes zu Niens’ Werk. Für Pressefotos und mehr Information können sie Kontakt aufnehmen mit Marie-José Sondeijker via info@west-denhaag.nl.


back to overview
archive (online version)